Tasten einer klassischen Schreibmaschine
Druckbranche.info

Die Druckbranche lebt!

Ungewöhnlich so einen Satz in Zeiten von Social Media und Online- Magazinen zu hören. Denn gewiss haben Zeitungen und Zeitschriften Probleme große Gewinne zu erzielen, die Auflage sinkt und damit auch die Druckaufträge. Das Internet ist eine große Konkurrenz. Doch nichts desto trotz boomt die Druckbranche. Karten und Einladungen online gestalten. lassen oder Fotos drucken lassen gehört längst zum Alltag vieler deutscher Menschen. Jeder möchte den Druck genau nach seinen Vorstellungen und möglichst individuell gestalten lassen.

Weltweit wird jedes Jahr über 400 Millionen Euro mit Druckprodukten umgesetzt. Der Trend zur Individualisierung sorgt für ein steigendes Druckvolumen, auch bei Firmen. Auch die Zahl der Anwendungsmöglichkeiten ist gestiegen, denn man ist längst nicht mehr nur auf den Druck auf Papier angewiesen. Metall, Stoff, Holz oder Glas lässt sich heutzutage problemlos bedrucken.

Der Einflussfaktor E-Commerce spielt auch eine Rolle. Denn auch die Verpackungen müssen gedruckt werden und dass in absurden Massen. Insgesamt ist sogar mit steigendem Umsatz in den nächsten Jahren zu rechnen.

Der Umschwung

Vor der Wirtschafts- und Finanzkrise gab es rund um die Welt ganz viele kleine Druckereien. Doch diese waren häufig nicht ausgelastet, haben nicht so gearbeitet wie es technisch möglich gewesen wäre und dadurch ineffizient gearbeitet und gedruckt. In der Finanzkrise wurden viele Unternehmen von größeren Unternehmen, die deutlich effizienter arbeiteten geschluckt. Sie konnten sich nicht gegen diese Unternehmen behaupten. Dies lag aber nicht wie angenommen, an weniger auf dem Markt verfügbaren Aufträgen, denn diese blieben über die Zeit stabil. Vielmehr war die ineffiziente Arbeitsweise der Grund.

Für viele Druckereien bedeutete dies das Ende. Doch einige konnten sich durch Neujustierungen und Anpassungen der Kapazitäten retten und schreiben mittlerweile wieder schwarze Zahlen. Das Drucken war früher ein Handwerk und hat sich nun zu einer hochprofessionellen Industrie entwickelt. Die industrielle Druckwelt hat sich sehr verändert und ist nun ein andere.

Heutzutage lässt man, wie bereits oben erwähnt, Fotos, Plakate und Geburtstagskarten und vieles mehr online drucken. So ist es auch unumgänglich, dass sich auch die Druck-Branche an die neuen sich bietenden Möglichkeiten anpasst, sich weiterentwickelt und dem Fortschritt folgt. Denn es bieten sich viele Möglichkeiten der Weiterentwicklung und der Aufstockung des Angebots an. Davon profitieren sowohl die Unternehmen, als auch die Kunden.

Online-Druckereien haben einen großen Teil der Branche eingenommen und verändern somit die gesamte Branche. Während einige diese als große Konkurrenz fürchten, gibt es auch immer mehr Stimmen die Online-Druckereien als Kooperationspartner schätzen lernen.

Impressum |  AGB |  Weiterempfehlung |  Anregung + Kritik